Mark Wiedermann

Mark Wiedermann

Dr. Madden / Dr. Fine
Fast Normal – Next to Normal

Mark Wiedermann begleitet Musik schon seit seiner Kindheit, wobei der Fokus für ihn zunächst vor allem auf dem Schlagzeug und Schlagwerk spielen lag. Nach diversen Orchester und Band Erfahrungen, unter anderem CARMINA BURANA mit dem Jungen Symphonie-Orchester Wetzlar e.V., beim Hessen Tag in Wetzlar 2012 und einer Produktion mit dem Landesjugendzupforchester Hessen (JZOH).
2009 jedoch entdeckte er zusätzlich seine Leidenschaft für die Musicalbühne. Nun engagiert er sich seit fast einem Jahrzehnt er sich in Musicals und daran angelehnten Produktionen, vorwiegend im Raum Wetzlar und Gießen, als Darsteller und Regisseur.

Im Rahmen der Wetzlarer Festspiele stand er mit der Musicalgruppe der Goetheschule Wetzlar das erste Mal auf einer Musicalbühne und spielte im Ensemble der Produktion von JEKYLL & HYDE, 2009.

Mark Wiedermann kann diverse Nebenrollen verbuchen, angefangen mit James in DIE 3 MUSKETIERE, 2010, Evitas Bruder und den Offizier in EVITA, 2011.
Mit Georg in FRÜHLINGSERWACHEN im Jahr 2012 konnte er seine erste größere Nebenrolle verkörpern.
Bei der Musicalgala „Das Beste aus fünf Jahren“ in der Stadthalle Wetzlar, 2012, war er unter anderem als Bat Boy aus BATBOY und Mark aus RENT zu sehen.
Im folgenden Jahr spielte er die Rolle des Mark im Rockmusical RENT und konnte damit Erfahrungen in einer Hauptrolle sammeln. Darauf folgte der idealistische Claude in HAIR 2014 und feurige Familienvater Gomez Addams in THE ADDAMS FAMILY 2015.

2016 unterbrach Mark Wiedermann alles musikalische, um sich auf sein Staatsexamen zum Notfallsanitäter vorzubereiten. Diese Pause hielt nicht für lange und es zog ihn 2017 zurück auf die Musicalbühne zu den Benefizevents GOETHE MEETS LIEBIG und GIEßEN HILFT! in denen er als Solist, zum Beispiel als Werther aus LOTTE – Ein Wetzlarer Musical, auftrat.

GRIMM! – Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf war seine erste Produktion mit dem Kellertheater Wetzlar wo er, sowohl im Frühjahr 2018 im Kellertheater Wetzlar, als auch bei den Wetzlarer Festspielen im Hofgut Hermannstein, den jungen Wolf Grimm verkörperte

Die Regiearbeit begann für ihn in Wetzlar 2017 mit DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, gefolgt von CHESS, 2018 und aktuell mit JOSEPH für die Premiere in 2019.
MUSIC MOTION im Februar 2019 ist für ihn die nächste Produktion wo er das Staging übernimmt und als Darsteller zu sehen sein wird.

FAST NORMAL ist für ihn die erste Produktion in der Waggonhalle Marburg.

Bitte wählen…

Diese Produktion wir in Deutschland und in der Schweiz gespielt.